Top five – Checkliste fürs Vorstellungsgespräch

Top five – Checkliste fürs Vorstellungsgespräch

Gut vorbereitet fühlen Sie sich sicher und agieren souverän. Daher können Ihnen diese fünf Punkte in Ihrer Vorbereitung auf Ihr Jobinterview helfen.

1. Über das Unternehmen und die Interviewer informieren

Ihre erste Anlaufstelle, um sich über Ihren potenziellen Arbeitgeber zu informieren, ist sicher die Karriereseite des Unternehmens. Dort finden Sie i.d.R. das Wichtigste auf einen Blick, u.a. welche Leistungen das Unternehmen seinen Mitarbeitern bietet. Darüber hinaus sollten Sie sich aber auch mit den Produkten oder Dienstleistungen Ihres Wunscharbeitgebers vertraut machen. Wer sind die Kunden, Lieferanten, Konkurrenten? Was erfahren Sie auf der Homepage über Unternehmensziele und –kultur? Schließlich helfen auch Presseberichte im Internet, um sich ein Bild über die Auftragslage oder andere aktuelle Themen zu verschaffen. Arbeitgeberbewertungsportale, wie z.B. kununu, bieten oft nur einen einseitigen Blick, deren Glaubwürdigkeit in Frage gestellt werden kann.
Und nun zu den Interviewern: Wer und wie viele Personen an Ihrem Vorstellungsgespräch teilnehmen und welche Position diese im Unternehmen innehaben, wird Ihnen normalerweise in der Einladung mitgeteilt. Wenn nicht, dürfen Sie dies selbstbewusst im Vorfeld erfragen. Meistens wird die/der Fachverantwortliche und jemand aus dem Personalbereich das Jobinterview führen. Im Netz findet man evtl. über diese Personen weitere Informationen, die für den Small Talk hilfreich sein könnten.

2. Gehaltsbandbreite recherchieren

Wenn nicht bereits durch das Anschreiben kommuniziert, dann wird am Ende des Gesprächs voraussichtlich nach Ihren Gehaltswünschen gefragt. Machen Sie sich im Internet und in Ihrem Netzwerk schlau und überlegen sich, wie Sie Ihre Gehaltsforderung selbstbewusst formulieren. Viele Internetseiten veröffentlichen für bestimmte Berufe Gehaltsbandbreiten, die aber oft so breit sind, dass sie Ihnen nur begrenzt weiterhelfen. Was Sie in Ihrem konkreten Fall fordern können, müssen Sie letztlich selbst für sich entscheiden.

3. Ihr Outfit

Machen Sie sich mit der Unternehmenskultur vertraut. In bestimmten Branchen oder Positionen gilt ein besonderer Dresscode. Den sollten Sie unbedingt berücksichtigen. Ebenfalls sollte Make-up und Schmuck dem Anlass angepasst sein. Grundsätzlich gilt: Lieber ein bisschen förmlicher und overdressed. Man fühlt sich so, wie man angezogen ist, d.h. wenn Sie professionell und selbstsicher wirken wollen, sollten Sie auch von Kopf bis Fuß gut gestylt in Ihr Interview gehen.

4. Fixe Sequenzen des Vorstellungsgesprächs trainieren

Meiner Erfahrung nach ist die Selbstpräsentation, in der Sie von Ihrer Aus- und Weiterbildung und von Ihren beruflichen Stationen berichten, der wichtigste Part im Vorstellungsgespräch. Sich selbst zu präsentieren, fällt den meisten Menschen schwer. Verpacken Sie Ihren Werdegang in eine Erfolgsstory, die zu den Anforderungen der Stelle passt. Wichtig dabei ist, dass Sie wertschätzend über sich selbst erzählen. Das üben Sie am besten mit einer Person Ihres Vertrauens oder einem professionellen Bewerbungscoach, der Ihnen Feedback zu Ihrem verbalen und nonverbalen Kommunikationsstil gibt.
Auch wenn es inzwischen abgedroschen ist: Ihre Stärken und Schwächen sollten Sie kennen, auch wenn nicht direkt danach gefragt wird. Besser noch: Seien Sie sich über Ihre Kernkompetenzen bewusst. Arbeiten Sie bei Ihrer Vorbereitung auch nochmal sehr genau die Stellenanzeige durch: Welche Anforderungen werden an den künftigen Stelleninhaber gestellt? Mit welchen Fragen können Sie dementsprechend rechnen? Auch diese Fragen und die passenden Antworten dazu kann man prima vorbereiten.

5. Intelligente Fragen stellen

Meistens wird am Ende des Gesprächs auch Ihnen die Möglichkeit gegeben, selbst Fragen zu stellen. Dann ist es gut, wenn Sie drei bis vier wirklich intelligente Fragen an die Entscheider in petto haben. Die Art der Fragen zeigt, ob Sie sich im Vorfeld mit dem Unternehmen und der Stelle beschäftigt und ob Sie echtes Interesse an der Position haben.

Wenn Sie Unterstützung bei der professionellen Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen, bei der Ausrichtung Ihrer Bewerbungsstrategie oder bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch suchen, freue ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren oder Kontaktformular ausfüllen.

Bildquelle: Pixabay.de