Zufriedenheits-Kompass

Gratis Zufriedenheits-Kompass

Besuchen Sie meinen

Youtube-Kanal

Google Bewertungen Katrin Plangger

Google Bewertungen

5.0

Beruflicher Neuanfang

Frau auf weißem Stuhl Beruflicher Neuanfang

© AdobeStock.com

Sie haben schon einige Jahre in Ihrem Beruf gearbeitet. Vermutlich haben Sie Erfahrungen in unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern gesammelt und Stufen auf der Karriereleiter erklommen.

Trotzdem macht sich ein Gefühl der Unzufriedenheit breit. Ihr Beruf macht Ihnen einfach keinen Spaß mehr. Sie sehen keinen Sinn in Ihrer Tätigkeit. Vielleicht denken Sie, dass der Beruf, den Sie da ausüben, einfach nicht zu Ihnen passt.

Sind wir Menschen in einem Beruf, in dem wir unsere Stärken und Interessen nicht einsetzen können, werden wir mit der Zeit unglücklich. Unzufriedenheit im Job ist ein häufiger Grund für körperliche oder seelische Erkrankungen und Beziehungsstress. Kein Geld der Welt kann Gesundheit und Lebensglück ersetzen. Freude an der Arbeit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass wir dauerhaft gesund bleiben.

Der Schritt zu einem beruflichen Neustart kostet Mut und erfordert Planung. Ein beruflicher Neuanfang geschieht nicht über Nacht. So eine Neuorientierung will gut überlegt sein. Es benötigt eine systematische Vorgehensweise und jemanden, der Ihre Zweifel und Ängste versteht und mit Ihnen die nötigen Schritte geht. Schließlich geht es darum, einen Beruf zu finden, der Ihrer Persönlichkeit entspricht, der Sie mit Sinn und Zufriedenheit erfüllt und in dem Sie sich wohlfühlen können.

In diesem Artikel erhalten Sie einige wichtige Impulse für Ihre Reflexion und hilfreiche Tipps, wie Sie Ihren Wunsch Wirklichkeit werden lassen und bei Ihrem beruflichen Neuanfang erfolgreich sind.

Kann man überhaupt beruflich nochmal neu anfangen?

Ja, man kann!

Wie viele Jahre haben Sie noch bis zum Renteneintritt? 30, 20 oder 15 Jahre? Da können Sie noch einiges auf die Beine stellen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie in Ihrem aktuellen Job nicht zufrieden sein können, dann empfiehlt es sich jetzt und nicht erst in zehn Jahren eine Veränderung anzustoßen. Denn wenn Sie wissen, was Sie wirklich gut können, was Sie beigeistert und welche Rahmenbedingungen für Sie wichtig sind, dann ist ein beruflicher Neuanfang eine Chance und wird Ihnen wieder mehr Zufriedenheit und Erfolg im Job bescheren.

Typische Fragen, die sich Menschen stellen, die über einen beruflichen Neuanfang nachdenken

Berufliche Neuorientierung Welcher Weg

© pixabay.com

Zweifel, Unzufriedenheit und Unsicherheit nagen meist über einen längeren Zeitraum, bis sich jemand auf den Weg macht, einen Neuanfang zu wagen. Oft werden Gedanken über eine berufliche Veränderung lange verdrängt: „Ach, ist doch nicht so schlimm.“ oder „Reiß Dich zusammen, Du hast doch einen guten Job“. Manchmal braucht es auch Warnzeichen des eigenen Körpers oder aus dem privaten Umfeld, die sagen: „So, jetzt ist aber Schluss! Jetzt musst Du Dich mal um Dich und Deine ständige Unzufriedenheit kümmern, damit Du wieder gesund, ausgeglichen und glücklich wirst.“

Oft sind es diffuse Gefühle, die für Unzufriedenheit sorgen, daher muss zunächst einmal ergründet werden, woher die Unzufriedenheit kommt.

Machen Sie eine Bestandsaufnahme. Wie steht es aktuell um Ihre persönliche Zufriedenheit? Holen Sie sich den Zufriedenheits-Kompass.

Katrin Plangger Zufriedenheits-Kompass

Jetzt für 0 € sichern

Mit dem Zufriedenheits-Kompass werden Sie
  • Impulse erhalten, welche Aspekte wichtig für eine erfolgreiche und glückliche Arbeit sind
  • anhand einer Checkliste herausfinden, was Sie persönlich brauchen, um zufrieden zu sein
  • Antwort auf die Frage erhalten: Kündigen oder bleiben? Oder was ganz Neues anfangen?
  • Klarheit darüber bekommen, welche Schritte notwendig sind, um wieder mit Freude zur Arbeit zu gehen.

Diese Fragen stellen sich Menschen in einer beruflichen Sackgasse:

  • Ich habe mich irgendwann für diesen Beruf entschieden, stelle aber fest, dass ich dafür eigentlich gar nicht geeignet bin oder mich nicht für das, was ich da mache, begeistern kann.
  • Ich bin auf einer sicheren und guten Position: Dennoch habe ich das Gefühl, nicht an der richtigen Stelle zu sein.
  • Wie kann ich meine Talente, Interessen und Leidenschaften in einem Beruf einsetzen, der besser zu mir passt?
  • Ich möchte beruflich etwas tun, das mich mit Sinn erfüllt.
  • Mein Unternehmen bietet mir keine Perspektiven für die Zukunft. Wie finde ich meine persönliche berufliche Perspektive?
  • Möchte ich die nächsten Jahre in der gleichen Branche, im gleichen Unternehmen, im gleichen Job bleiben oder sehne ich mich nach etwas Neuem?
  • In welchem Beruf, in welcher Position, kann ich mein Berufs- und Privatleben besser miteinander vereinbaren?
  • Welche anderen beruflichen Perspektiven und Karrierewege stehen mir mit meinen Fähigkeiten noch offen?

Ganz gleich, welche Fragen Sie sich stellen: Mit einem maßgeschneiderten systemischen Karrierecoaching können Sie sicher in Ihren Berufswechsel gehen. Wir suchen gemeinsam nach Antworten auf Ihre Fragen, damit Sie Ihre Ziele erreichen und in Ihrem Beruf zufrieden und glücklich sein können.

Unzufrieden im Job: Die Gründe für einen beruflichen Neuanfang

Die Gründe für einen beruflichen Neuanfang können vielfältig sein. Wichtig ist, dass Sie gut analysieren, ob der Grund kurzfristiger Natur ist und ob Sie selbst dazu beitragen können, an der Situation im aktuellen Job/Unternehmen etwas zu verändern.

Wenn Sie bereits durch Gespräche, Verhandlungen, Weiterbildungen, Bewerbungen in ein anderes Unternehmen etc. versucht haben, Ihre Situation zu verbessern und es hat sich nichts getan, dann handelt es sich vermutlich um ein langfristiges Problem. Hier kann ein beruflicher Neuanfang mit professioneller Begleitung der richtige Schritt sein.

Übrigens versteht man unter beruflicher Neuorientierung nicht den Wechsel zwischen verschiedenen Unternehmen, bei denen die Tätigkeit weitgehend gleich bleibt. Von beruflichem Neuanfang spricht man, wenn tatsächlich ein Berufswechsel, eine andere Position (hierarchisch und/oder inhaltlich) oder der Weg z.B. in eine Selbstständigkeit in Angriff genommen wird.

Zeit für eine berufliche Veränderung ist es immer dann, wenn sich Ihre Ziele und Werte und die Rahmenbedingungen, die Ihnen wichtig sind, nicht mit dem aktuellen Job vereinbaren lassen.

Es gibt gute Gründe, sich für den beruflichen Neustart zu entscheiden. Diese wären z.B.

  • Meine Tätigkeit erfüllt mich nicht mehr
  • Ich kann meine Fähigkeiten und Interessen nicht optimal in meiner aktuellen Aufgabe einsetzen
  • Ich bin mit meinen Aufgaben über- oder unterfordert und kann nicht die optimale Leistung bringen
  • Meine Gesundheit erfordert ein Handeln (z.B. kurz vor dem Burnout, Mobbing im Beruf oder die ursprüngliche Tätigkeit kann aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausgeübt werden)
  • Technologische oder wirtschaftliche Veränderungen in meinem Berufsfeld/meiner Branche zwingen mich zu einem Wechsel
  • Ich plane nach einer familiären oder sonstigen Auszeit den Wiedereinstieg ins Berufsleben und möchte die Chance nutzen, nun eine Tätigkeit zu finden, die mich wirklich erfüllt.

Frust mit der aktuellen Situation, Kritik vom Vorgesetzten oder Fehler, die Sie gemacht haben, wären kein guter Grund, einen beruflichen Neuanfang anzustreben, denn es ist wichtig, zunächst im aktuellen Job Verantwortung zu übernehmen und Dinge für sich und mit anderen zu klären, bevor man sich in ein neues Abenteuer stürzt. Nur durch die Auseinandersetzung mit den aktuellen Themen werden Sie sich persönlich weiterentwickeln.

Viele Probleme lassen sich auch ohne Kündigung wieder in den Griff bekommen. Eine Flucht ist meist keine nachhaltige Lösung. Übrigens kann auch hier ein berufliches Coaching hilfreich sein, um die Themen anzugehen und Sie wieder zufriedener in Ihrem aktuellen Job zu machen.

Wieso ein beruflicher Neuanfang so schwierig erscheint

Labyrinth mit Fragezeichen

© pixabay.com

Es ist wirklich nicht selten, dass Menschen irgendwann feststellen, dass sie beruflich nicht da sind, wo sie eigentlich sein wollen. Wenn sie zu mir ins Coaching kommen, haben sie größtenteils schon viele Jahre im Berufsleben hinter sich und viel Zeit und Energie in ihre Karriere investiert.

Ein beruflicher Neuanfang kann immer Ängste und Bedenken hervorrufen. Jeder Mensch sieht sich mit anderen Herausforderungen konfrontiert. Die Angst vor dem Unbekannten, finanzielle Verpflichtungen und die Sorge um den Verlust bereits erworbener Fachkenntnisse sind häufige Herausforderungen. Ein solides Fundament will keiner gerne aufgeben.

Auch das Umfeld übt vielleicht Druck aus: „So einen sicheren Job würde ich niemals ohne Not aufgeben!“ „Mensch, du verdienst doch so gut/hast so eine gute Position. Du kannst doch nicht einfach deinen Status aufgeben!“. Doch ein gutes Gehalt wiegt meist die Unzufriedenheit oder gar gesundheitliche Probleme nicht auf.

Insbesondere Menschen, die auf der Karriereleiter schon weit gekommen sind, stellen sich die Frage, ob sich ein Neuanfang lohnt bzw. ob sie das Risiko eingehen wollen. Als Führungskraft einen vermeintlichen „Rückschritt“ zu machen, fühlt sich für viele falsch und auch ein bisschen verrückt an. Man könnte Status, Geld und Sicherheit aufs Spiel setzen. Es braucht daher eine große Portion Mut, diesen Schritt zu wagen.

Warum ein beruflicher Neuanfang sinnvoll ist

Es ist immer gut, sich Gedanken zu Sinn und Zufriedenheit im Job zu machen. Wenn Sie feststellen, dass Sie derzeit in einem Beruf arbeiten, der nicht zu Ihren Wünschen, Talenten und Zielen passt, dann ist die Zeit jetzt die richtige, die Weichen neu zu stellen. Ein großer Teil Ihres Berufslebens liegt noch vor Ihnen. Schließlich wollen Sie die nächsten 15, 20 oder 30 Jahre in einem Job arbeiten, der Ihnen Freude bereitet. Es macht daher absolut Sinn, sich intensiv mit Ihren beruflichen Wünschen und Zielen zu beschäftigen. Denn wir haben nur ein Leben. Das gilt es richtig zu gestalten!

Übrigens kann man auch in der Lebensmitte noch eine berufliche Weiterbildung, ein Fernstudium oder eine Umschulung wagen. Indem Sie z.B. berufsbegleitend Fachkenntnisse in Ihrem Wunschberuf aufbauen, müssen Sie nicht gleich Ihren bisherigen Job an den Nagel hängen. Auch eine berufliche Auszeit, Elternzeit oder ein Teilzeitmodell, können zunächst helfen, sich peu à peu an Ihr neues Aufgabengebiet heranzutasten.

Für manche kann der Weg in die Selbständigkeit oder in eine beratende Tätigkeit eine Perspektive bieten.

Man muss übrigens nicht immer komplett den Beruf wechseln: Vielleicht reicht schon, in einem angrenzenden Bereich, z.B. beim Kunden, Lieferanten oder in einer anderen Branche zu arbeiten, in der Sie Ihr bisher erworbenes Know-how gut einsetzen können.

Was auch immer Sie dazu bewegt, sich beruflich zu verändern: Geben Sie diesen Gedanken Raum. Eine berufliche Veränderung zahlt sich immer aus, wenn man sie professionell und mit Bedacht angeht!

Wann ist man zu alt für einen Jobwechsel?

Mann Mitte 40 vor Laptop

© AdobeStock.com

Aus meiner Erfahrung ist man bei einem Renteneintrittsalter von 67 oder gar 70 Jahren nie zu alt für einen Jobwechsel. Je älter man wird, desto schwieriger wird es allerdings. Aufgrund von Altersdiskriminierung, die leider noch immer bei vielen Unternehmen vorherrscht, tun sich Menschen ab Mitte 50 schwerer einen neuen Job oder gar eine ganz neue Aufgabe zu finden. Es besteht aber für Menschen über 55 durchaus die Chance, in eine Selbständigkeit oder Beratertätigkeit zu wechseln und so ihre langjährigen Berufserfahrungen optimal einzusetzen.

Die Antwort auf die Frage, wann man zu alt für einen Jobwechsel ist, hängt sehr stark von Ihrem Beruf, Ihrer Leistungsfähigkeit, Ihrem inneren Antrieb und v.a. vom Arbeitsmarkt ab.

Jeder Mensch hat das Recht, zufrieden und erfüllt im Beruf zu sein. Wenn Sie also noch einige Berufsjahre vor sich haben, lohnt sich ein beruflicher Neuanfang zugunsten von mehr Erfüllung und Sinn immer.

Keine Angst vor dem beruflichen Neuanfang

Eine berufliche Neuorientierung ist unweigerlich mit Veränderungen und möglicherweise auch mit Rückschlägen verbunden. Im Karrierecoaching werden wir diese Herausforderungen aktiv bearbeiten, um Bedenken anzugehen, einen klaren Weg nach vorn zu gestalten und Hürden als Chancen zur persönlichen Entwicklung zu sehen.

Da draußen warten noch unendlich viele Möglichkeiten auf Sie. Klar: Das alles kostet sehr viel Mut und Kraft. Wenn Sie den Prozess aber systematisch angehen, werden Sie auch Hürden meistern können. Daher nun hier meine wichtigsten Tipps für Ihre berufliche Veränderung.

Wie schaffe ich einen beruflichen Neuanfang?

Karriereplanung

© AdobeStock.com

Mit diesen Tipps können Sie einen Job finden, der Sie erfüllt

#1 Selbstreflexion

Nehmen Sie sich Zeit, um Ihre Stärken, Interessen und Ziele zu identifizieren. Stellen Sie sich dabei folgende Fragen:

  • Was sind meine Stärken?
  • Welche beruflichen Leidenschaften habe ich?
  • Welche Fähigkeiten möchte ich in meiner neuen Tätigkeit einsetzen?
  • Was möchte ich noch entwickeln?
  • Was hindert mich, meine Ziele und Wünsche in die Tat umzusetzen?

Das richtige Mindset macht sehr viel bei der beruflichen Neuorientierung aus. Fakt ist, dass Sie bei einem beruflichen Neuanfang zunächst Blockaden und Zweifel ausräumen müssen. Dies gelingt, indem Sie sich auf Ihre Stärken und Interessen und auf Ihr Ziel fokussieren. Mit der Zeit werden Sie klarer sehen und können konkrete Entscheidungen treffen.

#2 Zieldefinition

Definieren Sie klare berufliche Ziele für Ihre Neuorientierung:

  • Was möchte ich in meinem Beruf erreichen?
  • Welche Position strebe ich an?
  • In welcher Branche möchte ich tätig sein?
  • Welche Unternehmen passen zu meinen Werten und zu meiner Motivation?
  • Wie lässt sich meine berufliche Neuorientierung mit meinem Privatleben vereinbaren?

#3 Überzeugende Bewerbungsunterlagen

Passen Sie Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben gezielt auf die Anforderungen der neuen Position an. Erklären Sie im Anschreiben, warum Sie sich für die neue Position interessieren und wie Ihre bisherigen Erfahrungen den Jobwechsel untermauern. Betonen Sie relevante Erfahrungen und Qualifikationen, insbesondere Ihre Soft Skills, und argumentieren Sie mit Ihrer Motivation und Lernbereitschaft.

#4 Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

Üben Sie mögliche Fragen und Antworten für Vorstellungsgespräche. Trainieren Sie speziell die Frage nach dem „Warum die Neuorientierung jetzt?“ und zeigen Sie, dass Sie sich auf die neue Position gut vorbereitet haben.

#5 Netzwerken

Nutzen Sie berufliche Netzwerke, um potenzielle Arbeitgeber kennenzulernen. Knüpfen Sie Kontakte in Ihrer Wunschbranche und präsentieren Sie sich als kompetent, motiviert und interessiert.

Über Netzwerke können Sie sich auch Mentorinnen oder Mentoren suchen, die bereits in Ihrem Traumjob arbeiten und Ihnen hilfreiche Tipps und Informationen geben können.

#6 Professionelle Unterstützung

Wenn Sie an der ein oder anderen Stelle selbst nicht weiterkommen, kann es sehr hilfreich sein, sich professionelle Hilfe zu holen. Eine kompetente und einfühlsame Begleitung gibt Ihnen Sicherheit und Struktur bei Ihrem Vorhaben.

Ich unterstütze Sie bei Ihrer Selbstreflexion, wenn Sie einen Blick von außen benötigen, um sich Ihrer Stärken etc. bewusst zu werden und wieder klarer zu sehen. Auch bei der Erstellung überzeugender Bewerbungsunterlagen, eines aussagekräftigen LinkedIn-Profils helfe ich Ihnen tatkräftig und bereite Sie auf Vorstellungsgespräche durch Training und Feedback vor, damit Sie die Entscheiderinnen und Entscheider von Ihren Kompetenzen überzeugen.

Beruflicher Neuanfang: Wie der Neustart gelingt

Katrin Plangger Karrierecoach

Im Karrierecoaching biete ich Ihnen individuelle Beratung, die genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre beruflichen Ziele zu definieren, eine klare Vorstellung von Ihrem Traumjob zu entwickeln und den optimalen Weg zum Wunschberuf zu finden.

Raus aus der Unzufriedenheit – Rein in eine glückliche berufliche Zukunft!

Wagen Sie jetzt den beruflichen Neuanfang und nutzen Sie die Chance, Ihre beruflichen Träume zu verwirklichen und in einem Bereich tätig zu sein, der Ihren beruflichen Vorstellungen und persönlichen Fähigkeiten und Talenten entspricht. Es ist nie zu spät für eine berufliche Neuorientierung und ein erfülltes Berufsleben.

Google Bewertungen Katrin Plangger

Katrin Plangger

Coach für Bewerbung | Karriere


Fon +49 07044 9581710

kontakt@careerbuilding.de

20 Minuten für Ihren Erfolg - 100% Gratis

Jetzt Kennenlern­gespräch vereinbaren!

✓ Buchen Sie jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches telefonisches Vorgespräch

✓ Wir analysieren Ihre Situation und Ihren Bedarf

✓ Sie erfahren, wie ich Sie auf Ihrem Weg unterstützen kann.